Sie befinden sich hier: Hamburger Feuerkasse /Versicherungen /Risiko & Rechtsschutz /Unfallversicherung
  • Header_HFK_Unfall

    Unfallversicherung

    Eine private Unfallversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen eines Unfalls. In Ihrer Freizeit, rund um die Uhr und weltweit.

Privater Unfallschutz im Überblick

Der private Unfallschutz für Ihre kostbarste Zeit – Ihre Freizeit. Denn, was viele nicht wissen: Die gesetzliche Unfallversicherung greift nicht im privaten Umfeld. Dabei passieren 70 % aller Unfälle zu Hause, in der Freizeit oder im Urlaub. Mal schnell auf den Stuhl geklettert, um die Glühbirne zu wechseln, eilig die rutschige Kellertreppe herunter geflitzt, um das Fahrrad zu holen. Unser Alltag ist gespickt mit Gelegenheiten, die schnell schiefgehen können. Mit der Provinzial können Sie sich auf den besten Unfallschutz verlassen.
  • lebenslange, monatliche Rente bei schweren Verletzungen mit bleibender körperlicher Einschränkung
  • Leistungen auch bei Unfällen durch Herzinfarkt oder Schlaganfall, sowie Erfrierungen oder Infektionen durch Zeckenstiche
  • individueller Versicherungsschutz durch umfangreiche Leistungsbausteine

Private Unfallversicherung weitergedacht

Warum ist es eigentlich so wichtig eine private Unfallversicherung zu haben? Hauptgrund ist, dass die gesetzliche Unfallversicherung im Schadensfall oft nicht reicht. Denn: Die gesetzliche Unfallversicherung gilt nur für Arbeitnehmer auf der Arbeit und auf deren Arbeitsweg sowie für Schüler in der Schule und auf dem Schulweg. In der Freizeit, zu Hause oder im Urlaub besteht kein gesetzlicher Versicherungsschutz. Hausfrauen, Hausmänner, Rentnerinnen und Rentner sind gesetzlich ebenfalls nicht vor den Folgen eines Unfalls geschützt.

Ein Unfall ändert alles

Wer eben noch mitten im Leben stand, kann plötzlich wochenlang nicht arbeiten, ist auf Unterstützung angewiesen oder sitzt vielleicht im Rollstuhl. Was auch immer die Folgen sind, sie alle haben eins gemeinsam: sie kosten viel Geld. Finanzielle Sorgen in Folge eines Unfalls, bleiben Ihnen mit einem privaten Unfallschutz erspart. Dieser greift auch im privaten Bereich und unabhängig davon, ob Sie berufstätig sind oder nicht. So unterstützt Sie die Versicherung bei einem Unfall etwa, indem Sie die Kosten für eine notwendige Haushaltshilfe trägt. Mit dem Geld aus der Unfallversicherung können Sie den behindertengerechten Umbau von Wohnung und Auto finanzieren.

Eine private Unfallversicherung bedeutet: Schutz für alle!

Wir wissen, dass jeder Mensch andere Sorgen, Hoffnungen und Wünsche hat. Deswegen haben wir Unfallschutz weitergedacht und bieten Ihnen neben dem Grundschutz und darin enthaltenen Leistungen viele individuelle Leistungsbausteine, mit denen Sie Ihr Angebot nach Ihren Vorstellungen zusammenstellen können. So sind Sie nie zu viel und auch nie zu wenig abgesichert. Sondern einfach genau richtig.

Unfallversicherung – Wichtige Leistungen im Überblick

Mit der Unfallversicherung der Hamburger Feuerkasse können Sie aus verschiedenen Leistungspaketen, den Schutz wählen, der zu Ihrem individuellen Sicherheitsbedürfnis passt. Je nach dem, was für Sie wichtig ist, können Sie den Grundschutz durch unterschiedliche Risiko-Bausteine und weitere Zusatzleistungen ergänzen. Am Ende steht eine private Unfallversicherung, die genau zu Ihren Bedürfnissen passt.

Grundschutz

Bereits mit dem Grundschutz unserer privaten Unfallversicherung können Sie sich auf eine sichere Unterstützung nach einem Unfall verlassen. Gerade bei einem Unfall ist schnelle Hilfe und Unterstützung wichtig. Damit Sie sich um das Wichtigste kümmern können: Ihre Gesundheit und den Genesungsprozess. Wir kümmern uns um den Rest. Die Versicherung nimmt Ihnen die finanzielle Last etwa durch Kapitalleistungen bei Invalidität.

Folgende und weitere Leistungen sind im Grundschutz enthalten:

  • Reha-Management: Nach einem schweren Unfall ist die richtige Behandlung besonders wichtig. Ein Reha-Manager der Hamburger Feuerkasse unterstützt Sie mit Tat und Rat.
  • Im Versicherungsschutz enthalten sind auch Unfälle aufgrund von Herzinfarkt, Schlaganfällen oder durch einen Zuckerschock.
  • Mitversichert sind Knochen-, Bauch- oder Unterleibsbruch durch erhöhte Kraftanstrengung.

Risiko-Bausteine

Der Grundschutz bietet Ihnen eine sichere Grundlage, wenn ein Unfall passieren sollte. Durch die Risiko-Bausteine erweitern Sie Ihren Unfallschutz durch zusätzliche sinnvolle Leistungen. So ist etwa eine noch schnellere finanzielle Hilfe möglich – direkt nach der Diagnosestellung. Mit dem Baustein “Unfall-Rente” sichern Sie sich gegen die finanziellen Folgen von schweren Verletzungen ab. Gern beraten wir Sie in einem Gespräch, welche Bausteine, für Ihre individuelle Absicherung notwendig sind.

  • Sofortleistung: bei Knochenbruch, Oberschenkelhalsbruch oder Schwerverletzungen.
  • Unfall-Rente: lebenslange, monatliche Rente. Ab 90% Invaliditätsgrad Verdoppelung der Rentenzahlung. Ab 35 % Invalidität bereits Zahlung der halben Rente möglich.
  • Tagegeld, Krankenhaustagegeld und Todesfallleistung: Tagegeld zur Absicherung eines Verdienstausfalls, Krankenhaustagegeld bei stationärem Aufenthalt oder als Einmalzahlung bei ambulanten Operationen und Kapitalleistung bei tödlichem Unfall.

Zusatzleistungen

Ein Unfall kann folgenschwer sein. Viele Unfallversicherungen zahlen erst dann, wenn ein bestimmter Invaliditätsgrad erreicht wurde. Doch ein Unfall kann auch ohne Invaliditätsgrad die bisherige körperliche und geistige Leistungsfähigkeit stark einschränken. Die Private Unfallversicherung der Hamburger Feuerkasse bietet für solche Fälle Zusatzleistungen, die Sie zum Grundschutz und zu den Risiko-Bausteinen abschließen können. Im Plus-Paket profitieren Sie beispielsweise von höheren Leistungen in Bezug auf Schmerzensgeld, kosmetische Operationen sowie Bergungskosten.

  • Plus-Paket: mit telefonischer Heilverfahrensunterstützung, psychologische Erstbetreuung des Verletzten und der Familienangehörigen
  • Haushaltshilfeleistungen: Übernahme notwendiger Kosten für Unterstützungs- und Hilfeleistungen im privaten Wohnumfeld.
  • Kinder-Krankheitsschutz: Kinder sind ab dem ersten Lebensjahr im Rahmen der Unfallversicherung abgesichert. Zusätzliche finanzielle Unterstützung durch eine Kapitalsumme – je nach Schwere für definierte Krankheiten und Krankheitsfolgen.

Die Unfallversicherung im Detail

Unfallschutz ist für jeden wichtig. Dennoch kann es sein, dass Art und Umfang je nach Lebenssituation unterschiedlich ausfallen. Deshalb haben wir uns Gedanken gemacht, was wichtige Leistungen für junge Leute, Familien oder ältere Menschen sind. Das Ergebnis sind verschiedene Bausteine und Tarife, die Sie entsprechend zu Ihrem Sicherheitsbedarf zusammenstellen können.
Um durch die Tabelle zu blättern, streichen Sie mit dem Finger nach links.
Unfallversicherung: Überall dort greift der Versicherungsschutz
Der Versicherungsschutz umfasst Unfälle in der ganzen Welt. Leistung enthalten
Versicherungsumfang: Dann gilt Ihre Versicherung
Rund um die Uhr - 24-Stunden-Absicherung. Leistung enthalten
Versicherungsschutz: Diese Personen sind versichert
Alle namentlich benannten Personen Leistung enthalten
Familienvorsorge
i
Analog bestehendem Versicherungsschutz
Definition: Dann liegt ein Unfall vor
Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis (Unfallereignis) unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet.
Versicherungs-Plus: Bereits enthaltene Leistungen
Erhöhte Kraftanstrengung
i
Leistung enthalten
Ungewollte Eigenbewegung
i
Leistung enthalten
Infektion durch Zeckenstiche, Tollwut und Wundstarrkrampf sowie Schutzimpfungen. Leistung enthalten
Gesundheitsschäden durch den unfreiwilligen Entzug von Flüssigkeit, Nahrungsmitteln oder Sauerstoff Leistung enthalten
Tauchtypische Krankheiten
i
Leistung enthalten
Vergiftungen durch Gase
i
Leistung enthalten
Erfrierungen Leistung enthalten
Unfälle durch Schlaganfall oder Herzinfarkt
i
Leistung enthalten
Unfälle ausgelöst durch Krampfanfälle oder Zuckerschock
i
Leistung enthalten
Unfälle in Folge von Bewusstseinsstörungen durch Medikamenteneinnahme
i
Leistung enthalten
Unfallversicherung: Alle Leistungen im Überblick
Reha-Management
i
Leistung enthalten
Medizinische Rehabilitation
i
Leistung enthalten
Soziale Rehabilitation
i
Leistung enthalten
Pflegeberatung
i
Leistung enthalten
Berufliche Rehabilitation
i
Leistung enthalten
Invaliditätskapitalleistung
i
Höhe nach Vereinbarung
Progressive Invaliditätsstaffel
i
Leistung enthalten
Progressive Invaliditätsstaffel Plus
i
Leistung enthalten
Unfall-Rente mit Verdopplung ab 90 % Invalidität
i
Höhe nach Vereinbarung
Unfall-Rente PLUS
i
Nach Vereinbarung
Sofortleistung für Schwerverletzte
i
Höhe nach Vereinbarung
Todesfallleistung
i
Höhe nach Vereinbarung
Krankenhaus-Tagegeld
i
Höhe nach Vereinbarung
Tagegeld
i
Nach Vereinbarung
Schmerzensgeld
i
150 EUR
Bergungskosten
i
Bis 20.000 EUR
Kosmetische Operationen
i
Bis 20.000 EUR
Plus-Paket
i
Nach Vereinbarung
Haushaltshilfeleistungen nach Unfall
i
Nach Vereinbarung
Leistungen für Kinder
Kinder Krankheitsschutz
i
Waisenschutz
i
Schulausfallgeld
i
Rooming-In-Leistung
i
Einschluss von Vergiftungen
i
Beitragsfreistellung im Todesfall
i
Leistungen für ältere Menschen – ab dem 50. Lebensjahr
Unfall-Rente mit Leistungserhöhung bei Pflegebedürftigkeit
i
Höhe nach Vereinbarung
25 % bei Pflegegrad 2
50 % bei Pflegegrad 3
100 % bei Pflegegrad 4 und 5
Sofortleistung bei Oberschenkelhalsbruch
i
3.000 EUR
Haushaltshilfeleistungen nach Unfall oder Krankheit
i
Nach Vereinbarung
headline
dummy text
Eine erste Übersicht zu unserer Unfallversicherung finden Sie in unserem Informationsblatt zu Versicherungsprodukten.
> Informationsblatt zur Unfallversicherung

Ausgewählte Bausteine in der privaten Unfallversicherung

Unfallversicherung

„Bolzen mit den Kids ist genau mein Ding.“

Private Unfallversicherung für Familien. Wer Tore schießen will, muss ganzen Einsatz zeigen. Dabei landet man fix mal für eine Weile auf der Ersatzbank. Der richtige Unfallschutz gleicht den Verdienstausfall zum Glück aus.

Ich möchte mich beraten lassen

Kinderunfallversicherung

Speziell für versicherte Kinder bieten wir ergänzende Leistungen und einen Kinder-Krankheitsschutz an.

zur Kinderunfallversicherung beraten lassen

Unfallversicherung 50+

Für Personen ab dem 50. Lebensjahr bieten wir ergänzend zum Unfallschutz weitere sinnvolle Leistungen an.

zum Unfallschutz für Ältere beraten lassen

Häufige Fragen zur Unfallversicherung

Mit der Hamburger Feuerkasse haben Sie einen zuverlässigen Versicherer an Ihrer Seite. Ihre Fragen beantworten wir gern in einem gemeinsamen Beratungsgespräch. Ergänzend erhalten Sie bereits hier ein paar Antworten auf häufig gestellte Fragen:
Brauche ich eine Unfallversicherung, wenn ich bereits eine Berufsunfähigkeitsversicherung habe?
  • Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ersetzt keine Unfallversicherung – und umgekehrt. Die Versicherungen erfüllen jeweils einen anderen Absicherungszweck.

    Die Unfallversicherung erbringt ihre Leistungen unabhängig einer Berufsunfähigkeit. Eine einmalige Kapitalleistung - Kernleistung der Unfallversicherung - erhalten Sie bereits ab einer Invalidität (Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit) von 1 %. Dies bedeutet, dass Sie sowohl bei geringfügigeren Verletzungen, als auch bei schweren und schwersten Verletzungen eine Kapitalleistung erhalten. Diese dient insbesondere dazu, zusätzliche Kosten für den behindertengerechten Wohnungsumbau oder Wohnungskauf, einem behindertengerechten Fahrzeug oder weiteren Unterstützungen aufzufangen. Zusätzlich kann eine monatliche Rentenleistung vereinbart werden, die lebenslang gezahlt wird. Diese kann, bei einem schweren Unfall, mögliche Verdienstausfälle auf Grund einer geringeren täglichen Arbeitszeit oder dem Wechsel in einen anderen Beruf auffangen. Sie können weitere Leistungen wie z.B. ein Krankenhaustagegeld oder ein Schmerzensgeld individuell nach ihrem Bedarf anbinden. Somit kann Ihnen die Unfallversicherung im Falle eines Unfalls eine rundum sehr gute Absicherung zu einem günstigen Beitrag bieten.

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung leistet zwar nur dann, wenn Sie nicht mehr arbeiten können, aber auch dann, wenn die Ursache für die Berufsunfähigkeit kein Unfall, sondern eine Krankheit ist. Als häufigste Ursache für Berufsunfähigkeit gelten psychische Probleme oder Erkrankungen des Bewegungsapparates. Daher ist es ratsam, gesetzliche und/oder private Unfallversicherung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu kombinieren, um sich gegen alle Eventualitäten abzusichern.

    Eine Berufsunfähigkeitsversicherung ersetzt keine Unfallversicherung – und umgekehrt. Die Versicherungen erfüllen jeweils einen anderen Absicherungszweck.

    Die Unfallversicherung erbringt ihre Leistungen unabhängig einer Berufsunfähigkeit. Eine einmalige Kapitalleistung - Kernleistung der Unfallversicherung - erhalten Sie bereits ab einer Invalidität (Beeinträchtigung der körperlichen oder geistigen Leistungsfähigkeit) von 1 %. Dies bedeutet, dass Sie sowohl bei geringfügigeren Verletzungen, als auch bei schweren und schwersten Verletzungen eine Kapitalleistung erhalten. Diese dient insbesondere dazu, zusätzliche Kosten für den behindertengerechten Wohnungsumbau oder Wohnungskauf, einem behindertengerechten Fahrzeug oder weiteren Unterstützungen aufzufangen. Zusätzlich kann eine monatliche Rentenleistung vereinbart werden, die lebenslang gezahlt wird. Diese kann, bei einem schweren Unfall, mögliche Verdienstausfälle auf Grund einer geringeren täglichen Arbeitszeit oder dem Wechsel in einen anderen Beruf auffangen. Sie können weitere Leistungen wie z.B. ein Krankenhaustagegeld oder ein Schmerzensgeld individuell nach ihrem Bedarf anbinden. Somit kann Ihnen die Unfallversicherung im Falle eines Unfalls eine rundum sehr gute Absicherung zu einem günstigen Beitrag bieten.

    Die Berufsunfähigkeitsversicherung leistet zwar nur dann, wenn Sie nicht mehr arbeiten können, aber auch dann, wenn die Ursache für die Berufsunfähigkeit kein Unfall, sondern eine Krankheit ist. Als häufigste Ursache für Berufsunfähigkeit gelten psychische Probleme oder Erkrankungen des Bewegungsapparates. Daher ist es ratsam, gesetzliche und/oder private Unfallversicherung mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung zu kombinieren, um sich gegen alle Eventualitäten abzusichern.

Wodurch unterscheidet sich die private von der gesetzlichen Unfallversicherung?
  • Die gesetzliche Unfallversicherung ist ein Teil der gesetzlichen Sozialversicherung. Die Versicherten sind insbesondere Arbeitnehmer, Studenten und Schüler, diese sind in der gesetzlichen Unfallversicherung pflichtversichert. Klingt erstmal gut, doch: Die gesetzliche Unfallversicherung greift nur in den Unfällen, die sich unmittelbar im Rahmen der Ausübung einer Berufstätigkeit (auch Schule / Studium) ereignen und auf den Hin- und Rückwegen zu dieser.

    Die private Unfallversicherung ist freiwillig und auf keinen Bereich beschränkt: Die Versicherung greift sowohl bei privaten als auch bei beruflichen Unfällen. Eine private Unfallversicherung zeichnet sich durch einen höheren Leistungsumfang aus. So wird neben einer möglichen monatlichen Rentenzahlung auch eine einmalige Kapitalleistung bei Invalidität erbracht - in einer gesetzlichen nicht, hier erfolgt nur eine Rentenzahlung.

    Die gesetzliche Unfallversicherung ist ein Teil der gesetzlichen Sozialversicherung. Die Versicherten sind insbesondere Arbeitnehmer, Studenten und Schüler, diese sind in der gesetzlichen Unfallversicherung pflichtversichert. Klingt erstmal gut, doch: Die gesetzliche Unfallversicherung greift nur in den Unfällen, die sich unmittelbar im Rahmen der Ausübung einer Berufstätigkeit (auch Schule / Studium) ereignen und auf den Hin- und Rückwegen zu dieser.

    Die private Unfallversicherung ist freiwillig und auf keinen Bereich beschränkt: Die Versicherung greift sowohl bei privaten als auch bei beruflichen Unfällen. Eine private Unfallversicherung zeichnet sich durch einen höheren Leistungsumfang aus. So wird neben einer möglichen monatlichen Rentenzahlung auch eine einmalige Kapitalleistung bei Invalidität erbracht - in einer gesetzlichen nicht, hier erfolgt nur eine Rentenzahlung.

Wann liegt eine Invalidität vor? Und zahlt dann die Unfallversicherung?
  • Eine Invalidität liegt vor, wenn bei einem Versicherten nach einem Unfall eine dauerhafte Einschränkung der körperlichen oder/und geistigen Fähigkeiten vorliegt. In diesem Fall steht der versicherten Person im Rahmen der privaten Unfallversicherung eine Invaliditätsleistung zu. Üblicherweise erhält die versicherten Person eine einmalige Kapitalzahlung. Je nachdem wie schwer die Verletzungen sind, kann eine Unfall-Rente dazukommen.

    Die Höhe der Invaliditätsleistung berechnet sich in der Regel aus dem Grad der Invalidität und der vertraglich vereinbarten Versicherungssumme sowie einer gewählten Progression.

    Eine Invalidität liegt vor, wenn bei einem Versicherten nach einem Unfall eine dauerhafte Einschränkung der körperlichen oder/und geistigen Fähigkeiten vorliegt. In diesem Fall steht der versicherten Person im Rahmen der privaten Unfallversicherung eine Invaliditätsleistung zu. Üblicherweise erhält die versicherten Person eine einmalige Kapitalzahlung. Je nachdem wie schwer die Verletzungen sind, kann eine Unfall-Rente dazukommen.

    Die Höhe der Invaliditätsleistung berechnet sich in der Regel aus dem Grad der Invalidität und der vertraglich vereinbarten Versicherungssumme sowie einer gewählten Progression.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme bei der privaten Unfallversicherung sein?
  • Die Versicherungssumme variiert sich je nach dem gewählten Tarif und darin enthaltenen Leistungen. Welche Versicherungssumme für Sie sinnvoll ist, hängt von Ihrer Lebenssituation ab. Gern beraten wir Sie hierzu in einem persönlichen Gespräch.

    Die Versicherungssumme variiert sich je nach dem gewählten Tarif und darin enthaltenen Leistungen. Welche Versicherungssumme für Sie sinnvoll ist, hängt von Ihrer Lebenssituation ab. Gern beraten wir Sie hierzu in einem persönlichen Gespräch.

Ihre Versicherung vor Ort

Unsere Vertreter vor Ort kennen die Besonderheiten unserer Region und betreuen Sie kompetent in allen Versicherungsfragen. Und gerade bei einem Unfall ist es wichtig, schnell einen persönlichen Ansprechpartner zur Seite zu haben, der Sie durch die nächsten Schritte begleitet. So profitieren Sie von den Vorteilen, die uns als regionalen Versicherer ausmachen:
  • Persönlicher Ansprechpartner in der Nachbarschaft.
  • Rundum-Beratung zu allen Versicherungsfragen.
  • Schneller Online-Kontakt, wenn es darauf ankommt.

Betreuersuche

Hier finden Sie einen persönlichen Ansprechpartner ganz in Ihrer Nähe.

Weiter zur Betreuersuche

Beratungsgespräch anfragen

Vereinbaren Sie hier einen Termin mit Ihrem persönlichen Betreuer.

Weiter zum Beratungsformular

Ausgezeichnet abgesichert.

Die unabhängige Ratingagentur Franke und Bornberg bestätigt „Hervorragende Produktqualität“ für unsere Unfallversicherung.
Das Rating bewertet den tatsächlichen Nutzen für den Verbraucher. Das Ergebnis ist ein Qualitätsurteil, das auf der umfangreichsten Produktanalyse im Markt basiert.
siegel

Das könnte Sie auch interessieren

Rechtsschutzversicherung

Mehr erfahren

Haftpflichtversicherung

Mehr erfahren

Kfz-Versicherung

Mehr erfahren

onlineMAGAZIN

Lesen Sie hier unseren Artikel zu
"Faszination Hausboot"

Hier finden Sie Ihren persönlichen Berater

Entweder suchen Sie im Umkreis um ihren Standort oder Sie suchen nach dem Namen des Beraters.

Die Beratersuche nutzt den Service von Here, beachten Sie bitte die Datenschutzhinweise.